Nächste Termine  

Fr 17. August 18:30Uhr
GGZ Sommerfest
Fr 24. August 18:30Uhr
GGZ Gemeinde
Sa 25. August 13:00Uhr
Tag der FF Wülfingen
Fr 31. August 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Mi 05. September 18:30Uhr
GGZ West
   
FacebookTwitterRSS Feed
   

Letzte Einsätze  

14.08.2018  Fahrzeugbrand  in Nordstemmen, An der Zuckerfabrik  
13.08.2018  Öleinsatz Verkehrsfläche  in Nordstemmen - Adensen K505  
06.08.2018  Person in Notlage  in Nordstemmen, Hauptstraße  
23.07.2018  Umwelteinsatz/ Gefahrgutzug  in Eime, Elzer Weg  
23.07.2018  Flächen-/ Ödland-/ Waldbrand  in Klein Escherde, Akazienweg  
   

Jugend-Fw  

   

Abnahme der Leistungsspange der Jugendfeuerwehr in Nordstemmen

Details

Am Sonntag den 24.09.2017 war ein großer Tag...


Nein, es ging hierbei nicht um die Bundestagswahl, sonder für etwa 234 Jugenfeuerwehrkammeradinnen und Kameraden
und ihre Betreuerinnen und Betreuer um die heiß begehrte Leistungsspange.

Bei der Leistungsspange handelt es sich um die höchste Auszeichnung die man in der Jugenfeuerwehr erreichen kann.

 Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_7

Angetreten sind 26 Gruppen, die meisten aus dem Landkreis und der Stadt Hildesheim, aber auch aus Nachbarlandkreisen sind Gruppen angereist um sich das Abzeichen zu erarbeiten.

Für alle ging der Tag sehr früh los, denn um 9:00Uhr bar bereits der offizielle Anfang, und es sollte ein langer anstrengender Tag werden.
Auf dem Programm standen: Kugelstoßen, 1.500-Meter-Staffellauf, Fragenbeantwortung, Löschangriff und Schnelligkeitsübung. (Einzeheilten weiter untern im bericht)

Auf der offiziellen Seite der deutschen Jugendfeuerwehr heißt es zur Leistungsspange:

"Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung der Löschgruppe. Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können."

Quelle: http://www.jugendfeuerwehr.de/schwerpunkte/wettbewerbe/leistungsspange/

 

Leider haben es nicht alle Gruppen geschafft, die begehrte Auszeichnung zu erhalten.
Aber 22 Gruppen haben die Anforderungen für die Leistungsspange gemeistert.

Wir Gratutlieren allen Gruppen die es geschafft haben und drücken den anderen für das nächste mal die Daumen, dass es dann klappt.


Besonders freuen wir uns über den Erfolg der eigennen Jugendlichen.
Die Herausvorderung lag bei uns darin, das die Gruppe aus mehren Jugendlichen aus unterschiedlichen Ortswehren bestand.
Aber das gemeinsame Übend hat sich gelohnt.

 

An dieser Stelle möchten wir auch nochmal Danke sagen, an alle Feuerwehrkameraden, die nicht nur am Sonntag, sondern auch schon am Samstag dafür gesort haben, das Zelte und Sitzgelegenheiten ausreichend vorhanden waren, sowie Getränke, Pommes, Bratwurst und Steaks zur Stärkung zu Verfühung standen.

Und auch dem THW, was für eine kleine Fahrzeug-Show für die Jugendlichen vorbereitet hatte.

 

Einzelheiten zu den Disziplinen.

Zum Kugelstoßen:
Für die Jungs gibt es eine 4kg-Kugel, für die Mädchen eine 3kg.
Alle 9 aus der Gruppe müssen einmal die Kugel soweit wie möglich stoßen. Insgesamt müssen alle eine zusammenaddierte Strecke von min. 55 Metern schaffen.

Zum 1.500-Meter-Staffellauf:
Ziel ist es für die 9er Gruppe innerhalb von 4min und 10sec die Strecke von 1500m geschafft zu haben.
Jeder muss einen Teil der Strecke laufen. Wie man unter den 9 Läufern die Strecke aufteilt ist der Gruppe überlassen.
Die größte herausvorderung hierbei ist aber die übergabe des Staffelholz beim Läuferwechsel. Es darf nicht herunter fallen.

Zum Fragen Beantworten:
Die 9er Gruppe geht geschlossen zum zum Wertungsrichter, der eine Auswahl an Fragen für die Jugendlichen hat.
Es geht um Dinge wie: Organisation der Feuerwehr, Ausrüstung, Geräte, Löschmittel, Löschverfahren, Unfallverhütung sowie Gesellschafts- und Jugendpolitik

Zum Löschangriff:
Dieser ähnelt Stark den Wettkämpen an denen die Jugendlichen regelmäßig teilnehmen. Er wirt ohne Abgabe von Wasser durchgeführt, und ohne Hinternisse / Geräte abgelegt.
Herausvorderung ist hierbei, das die Wasserentnahmestelle "offenes Gewässer" ist, was bedeutet, das die Jugendlichen die Saugleitung kuppeln müssen, was dem ein oder anderen besser / schlechter liegt. Ansonsten gild, möglichst schnell 3 C-Strahlrohe vorne einsatzbereit zu haben.

Zum Schnelligkeitstest:
Hierbei geht es darum innerhalb von 75sec  8 C-Schläuche von 15m länge, die doppelt gerollt sind, so schnell wie möglich gerade auszurollen.
Hierbei Starten alle an der selben Linie und die Schläuche müssen immer zu zweit gekuppelt.
Wichtig hierbei ist, das der Schlauch schön gerade, ohne Verdrehungen liegt.
Die Zeit wird gesttoppt, sobald alle an der Zielline in Reihe wieder aufstellung genommen haben.

 

Für genaue Infos:
http://www.jugendfeuerwehr.de/schwerpunkte/wettbewerbe/leistungsspange/

 

  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_4
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_1
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_2
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_2
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_6
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_9
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_3
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_4
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_7
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_10
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_3
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_1
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_8
  • Autor: P.Hoffmeister
  • Leistungsspange Nordstemmen 24.09.2017_5
  • Autor: P.Hoffmeister

   

Besucher  

969374
heuteheute413
gesterngestern566
diese Wochediese Woche2998
dieser Monatdieser Monat10123
ALLEALLE969374
   

Mitgliederlogin  

zum internen Bereich