Nächste Termine  

Fr 24. November 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Do 30. November 19:00Uhr
Alte Kameraden
Fr 01. Dezember 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Sa 02. Dezember 15:00Uhr
Weihnachtsfeier Ortswehr
Fr 08. Dezember 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
   
FacebookTwitterRSS Feed
   

Letzte Einsätze  

22.11.2017  Öleinsatz Verkehrsfläche  in Nordstemmen, Mahlerterstraße  
19.11.2017  Öleinsatz Verkehrsfläche  in Rewe Kreisel - Lange Maße - Schlingweg - Richtung Mensing  
18.11.2017  Tierrettung  in Mahlerten Im Salzfelde  
14.11.2017  Feuer klein  in Bahnhof Nordstemmen  
04.11.2017  Öleinsatz Verkehrsfläche  in Nordstemmen, Hauptstraße  
   

Jugend-Fw  

   

Alarmierung

So werden die Feuerwehrfrauen und Männer zum Einsatz gerufen

Alarmierung

Sirene

   

 

Die all bekannte Sirene...

 

Wer wurde von Ihr noch nicht aus dem Schlaf gerissen...

 

Was in großen Städten mit vielen Einsätzen am Tag kaum denkbar währe ist eins der wichtigsten Alarmierungsmittel in der ländlichen Gegend.

Nicht jeder in der Feuerwehr besitzt einen Digitalen Meldeempfänger. Daher brauchten wir immer noch die Sirene bei großen Einsätzen, so dass alle Alarmiert werden können.

 

Aber die Sirene ist nicht alleine nur für die Feuerwehr, sondern auch für den Bevölkerungsschutz, z.B. Katastrophenalarm.

 

An jedem zweiten Samstag im Monat wird gegen 12 Uhr im Brandabschnitt West (zu dem gehört Nordstemmen) ein Sirenenprobealarm durchgeführt.

 

Zu den meisten Einsätzen werden wir aber durch unsere Meldeempfänger alarmiert, so dass es die Bürgerinnen und Bürger vielleicht durch das Martin-Horn der Fahrzeuge mitbekommen oder sogar gar nicht.

 

 

 

 

Digitaler Meldeempfänger

 

Der Digitale Meldeempfänger kurz DME hat am 09.12.2011 bei der Ortsfeuerwehr Nordstemmen Einzug gehalten. Mit der Einführung der digitalen Alarmierung und der neuen DME's wurden die alten analogen Alarmempfänger nach einer Übergangszeit wo analog und digital Alarmiert wurde außer Dienst gestellt.


Mit den Digitalen Meldeempfängern gibt es nun auf dem Display eine Einsatzkurznachricht, so dass man schon vorab weiß was los ist. Beim alten analogen Meldeempfänger gab es eine Durchsage von der Leitstelle, wo man aber oft nach dem Alarmpiepen nur ein Rauschen hörte weil man keinen richtigen Empfang hatte.

 

Die Alarmierungsmöglichkeiten sind im Gegensatz zu den analogen Meldern sehr gestiegen, so könnte man früher nur verschiedenen Alarmierungsschleifen auslösen. Heute könnte man jeden DME einzeln auslösen wenn man wollte. Eine Neugruppierung der Alarmierungen ist jetzt nur noch eine Umstellung im Computer der Leitstelle und nicht mehr ein technischer Eingriff in den Alarmempfänger.

 

Alarmierungsarten sind z.B.

Alle                         -> jeder DME wird ausgelöst

Bagatell Tag             -> 1. Hälfte der Mannschaft

Bagatell Nacht           -> 2. Hälfte der Mannschaft

Sofa                         -> Sonderfahrzeug (Maschinisten)

etc....


 

Alarmfax

   

 

Zusätzlich zur Sirene und zu den digitalen Meldeempfängern haben wir ein FAX-Gerät im Feuerwehrhaus stehen.

 

Zu jeder Alarmierung schickt die Leitstelle ein Fax.

 

Auf dem Fax steht natürlich der Text, der auch auf dem DME sichtbar ist. Zusätzlich sehen wir hier, aber welches Fahrzeug genau angefordert wurde oder auch welche anderen Feuerwehren mit alarmiert wurden.

 


Das Faxgerät wurde 2009 angeschafft und steht in der Fahrzeughalle, so dass jeder zum Alarmfax Zugang hat.

 

 

 

   

Besucher  

825087
heuteheute364
gesterngestern534
diese Wochediese Woche2470
dieser Monatdieser Monat12227
ALLEALLE825087
   

Mitgliederlogin  

zum internen Bereich