Nächste Termine  

So 24. September 06:00Uhr
Leistungsspange
Mi 27. September 18:30Uhr
Kommunaler Gefahrgutzugdienst
Do 28. September 19:00Uhr
Alte Kameraden
Fr 29. September 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Fr 06. Oktober 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
   
FacebookTwitterRSS Feed
   

Letzte Einsätze  

22.09.2017  Feuermeldung über BMA (Brandmeldeanlage)  in Nordstemmen, Lange Maße  
21.09.2017  Amtshilfe  in Nordstemmen  
16.09.2017  Tierrettung  in Rössing/ Barnten  
15.09.2017  Hilfeleistung allgemein  in Fußgängerunterführung am Stellwerk  
09.09.2017  Hilfeleistung allgemein  in Nordstemmen, Fußgängertunnel  
   

Jugend-Fw  

   

Löschangriff (Gruppe)

Wettkampf 1953

 

Wettkampf 2008

 

Gruppenführer

Der Gruppenführer ist für das führen der Gruppe verantwortlich. Er bestimmt die Aufstellung des Fahrzeuges, den Standort der Tragkraftspritze, die Ordnung der Einsatzstelle und den Platz für den Verteiler.

Er erkundet die Einsatzstelle und macht sich ein Bild über die Lage, Zugangsmöglichkeiten, Ausbreitung und Gefahren an der Einsatzstelle.

Wenn noch nicht geschehen, gibt er nun die Befehle an seine Gruppe und diese beginnt sich auszurüsten und den Löschangriff aufzubauen.

 

Melder

Der Melder kann vom Gruppenführer für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.

Er unterstützt den Gruppenführer bei der Erkundung der Einsatzstelle. Unterstützt einen Trupp beim Leiterangriff, betreut Verletzte Personen, übernimmt die Bedienung von Verteiler und ggf. Zumischer oder führt die PA-Überwachung.

 

 

 Maschinist

Der Maschinist bringt das Fahrzeug in Stellung und sichert dieses ab. Er nimmt die Pumpe und benötigten Agregate in betrieb und unterstüzt bei der Ausgabe von Gerätschaften.

Der Maschinist kann auch die PA-Überwachung übernehmen und ist nach dem Einsatz für die richtige Verladung der Geräte verantwortlich.

 

 Wassertrupp

Der Wassertrupp baut die Wasserversorgung zur Pumpe auf und nimmt Standrohr, oder Überflurhydrant in betrieb. Bei offenen Gewässern, schließt er zusammen mit dem Schlauchtrupp die Sauglängen und Saugkorb an.

Der Trupp rollt die B-Schläuche bis zum Verteiler und schließt diesen an und sorgt dafür das die Wasserversorgung bis zum Verteiler steht.

Bei Innenangriffen wird der Wassertrupp zum Sicherheitstrupp und rüstet sich mit PA-Geräten aus und stellt sich für die schnelle Unterstützung für den Angriffstrupp bereit. Er verfolgt über Funk die Lage und das Vorgehen des Angriffstrupps.

Wenn kein Innenangriff vorgesehen ist, kann der Wassertrupp das zweite Rohr vornehmen.

 

 

Schlauchtrupp

Der Schlauchtrupp stellt für vorgehende Trupps die Wasserversorgung zwischen Verteiler und Strahlrohr her. Er legt die Schlauchreserve für Angriffs- und Wassertrupp.

Bei Einsätzen bei denen die Wasserentnahme aus offenen Gewässern geschieht, unterstützt er den Wassertrupp bei den Sauglängen.

Der Schlauchtrupp übernimmt den Verteiler und stellt die Gerätschaften wie z.B. Lüfter, Lampen oder Leitern an der Einsatzstelle bereit.

Bei einem dreiteiligen Löschangriff kann der Schlauchtrupp das dritte Rohr übernehmen.

 

Angriffstrupp

Der Angriffstrupp rüstet sich für den Erstangriff, Menschenrettung oder Erkundung im Gefahrenbereich mit PA oder wie erforderlich aus.

Der Trupp setzt den Verteiler an die vom Gruppenführer vorgegebene Stelle.

Wenn der Schlauchtrupp nicht zur verfügung steht, verlegt der Angriffstrupp seine Schlauchleitungen selber und bringt die notwendigen Einsatzmittel an die Einsatzstelle.

 

   

Besucher  

793482
heuteheute135
gesterngestern701
diese Wochediese Woche3439
dieser Monatdieser Monat12303
ALLEALLE793482
   

Mitgliederlogin  

zum internen Bereich