Nächste Termine  

Fr 27. April
Vorbereitung Wettkämpfe
Sa 28. April
Tag der offenen Tür/ Wettkämpfe
Mo 30. April 17:30Uhr
Maibaum aufhängen
Fr 04. Mai 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Do 10. Mai 11:00Uhr
Vatertag
   
FacebookTwitterRSS Feed
   

Letzte Einsätze  

22.04.2018  Hilfeleistung allgemein  in Elze  
16.04.2018  Flächen-/ Ödland-/ Waldbrand  in Rössing, Sportplatz  
13.04.2018  Feuermeldung über BMA (Brandmeldeanlage)  in Burgstemmen, Mühlenweg  
21.03.2018  Feuer Wohnhaus  in Nordstemmen, Königsbergerstaße  
17.03.2018  Öleinsatz Verkehrsfläche  in Nordstemmen, Schlingweg  
   

Jugend-Fw  

   

Bahnerden

 

 

Erdungsgarnitur    

Die Erdungsgarnitur diehnt dazu, im spannungsfreien Zustand die Oberleitung der Deutschen Bahn zu erden.

Wichtig hierbei ist, das wir telefonisch und per Fax gemeldet bekommen haben, dass die Oberleitung freigeschalten ist, und der Notfallmanager der Deutschen Bahn vor Ort ist.

Als erstes wird mit dem Spannungsprüfer der Spannungsfreie zustand des Fahrdrahts vor Ort sichergestellt.

Die Erdungsganitur (im weiteren Verlauf Erdungskette) wird mit der Fußklemme an der Schiene befestigt.

Mit Hilfe der Schaltstange, wird dann mit etwas geschick die Seilanschlussklemme in den Fahrdraht der Oberleitung eingehangen, und festgedreht.

Die Schaltstange bleibt an der "eingehängten" Erdungskette befästig, damit mann die Erdungsstelle von weiter entfernt erkennt.

Spannungsprüfer und Schaltstange   Erdungsgarnitur mit Schaltstange

 

 

                

 

 

 

 

 

   

Besucher  

902387
heuteheute373
gesterngestern519
diese Wochediese Woche2712
dieser Monatdieser Monat13968
ALLEALLE902387
   

Mitgliederlogin  

zum internen Bereich