Nächste Termine  

Fr 01. Juni 19:30Uhr
Ausbildungsdienst
Mo 04. Juni
Abbau/Aufbau Zelt
Do 07. Juni
Platzkonzert und großer Zapfenstreich
Fr 08. Juni
Kommers
Sa 09. Juni
Party zum Jubiläum
   
FacebookTwitterRSS Feed
   

Letzte Einsätze  

11.05.2018  Hilfeleistung allgemein  in Nordstemmen, Hasenkamp  
09.05.2018  Tierrettung  in Nordstemmen, Marienbergschule  
28.04.2018  Feuermeldung über BMA (Brandmeldeanlage)  in Burgstemmen Mühlenweg  
27.04.2018  Amtshilfe  in Nordstemmen, Hannoverscher Weg  
27.04.2018  Amtshilfe  in Nordstemmen, Hannoverscher Weg  
   

Jugend-Fw  

   

Spritzenhaus

Details

Unser altes Spritzenhaus

Bis zum Jahr 1980 war unser altes Spritzenhaus direkt neben dem heutigen Rathaus.

Erbaut wurde es zwischen 1918 und 1924.

Es hatte 2 Fahrzeugtore und einen Schlauchturm.

Dort waren zuletzt das TLF 8 Borgward und das LF 8 Opel Blitz untergestellt.

 

Dies ist das letzte Foto unseres alten Spritzenhauses. Es wurde an dem Tag des Abrisses gemacht.

Es musste dem Erweiterungsbau des Rathauses weichen.

Die an dem Schlauchturm angebrachte Ahnentafel der gefallenen Kameraden wurde fein säuberlich entfernt und hängt heute im Eingangsbereich des neuen Feuerwehrhauses.

Dies ist der Schlauchturm kurz vor seinem Fall.

 

Im Jahre 1978 begannen die Planung für einen Neubau.

Nach mehreren Vorschlägen wurde es das Grundstück an der Heyersumerstraße.

Schon damals wurde das Feuerwehrhaus sehr großzügig geplant.

Selbst für die heutigen Großfahrzeuge ist genug Platz vorhanden.

Es wurden 4 Fahrzeugboxen, ein großer Versammlungsraum und eine Küche gebaut.

Im Obergeschoß wurde eine Wohnung gebaut. Dort wohnte der Hausmeister Schulz mit seiner Frau.

Als dieser Ende der 80ger Jahre in den Ruhestand ging wurde in Eigenleistung die Wohnug umgebaut.

Im Obergeschoß befinden sich heute folgende Räumlichkeiten:

ein kleiner Unterrichtsraum, das Büro des Ortsbrandmeisters, die Atemschutzwerkstatt, die Gemeindekleiderkammer

und das Büro des Gemeindebrandmeisters sowie ein Bad.

Hinter dem Feuerwehrhaus befindet sich ein Waschplatz für die Feuerwehrfahrzeuge der Gemeinde und 2 Garagen,

wobei die eine für die Ortswehr ist und die andere für die Gemeindefeuerwehr. Dort lagert z.B. das Ölbindemittel

für die Gemeinde.

   

Besucher  

917889
heuteheute590
gesterngestern689
diese Wochediese Woche2276
dieser Monatdieser Monat13437
ALLEALLE917889
   

Mitgliederlogin  

zum internen Bereich